Jugendhaus eröffnet mit Schutzmaßnahmen (Teil 11)

03.06.2020

Durch die Lockerungen in den "Corona-Verordungen" der Landesregierung und der Landkreise  dürfen viele Einrichtungen wieder öffnen. So auch das Sankt-Michael-Haus. Dabei müssen natürlich Hygienemaßnahmen zum Infektionsschutz durchgeführt werden. Das Jugendhausteam arbeitet auf Hochtouren.

Während in der Haus- und Küchenleitung Katharina und Grit am Hygienekonzept stricken, tüftelt Hausmeister Olaf mit Plexiglas an Schutzwänden. Martina entwirft und klebt Hinweisschilder.

An die Wandspender mit Händedesinfektion und den Mund-Nasen-Schutz werden wir uns nun erst einmal gewöhnen müssen. Und an die größeren Abstände in Speisesaal und Gruppenräumen. Derzeit ist daher auch nur Platz für rund 25 Personen.

Die ersten Gäste haben in Selbstversorgung über das Pfingstwochenende das Jugendhaus wieder in Besitz genommen. Hoffen wir auf einen reibungslosen Ablauf bei den neuen Vorgaben - und auf ein baldiges Wiedersehen in Roßbach!

Zurück zur Monitoransicht