weltwärts ist ein Lerndienst der vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert wird. Hier haben alle interessierten jungen Menschen zwischen 18 und 28 Jahren die Chance, einen Freiwilligendienst in einem sogenannten Entwicklungs- oder Schwellenland zu leisten. Jährlich gehen rund 3.500 junge Menschen weltwärts. Sie engagieren sich zwischen sechs und 24 Monaten bei einer lokalen Partnerorganisation für Bildung, Gesundheit, Umwelt, Landwirtschaft, Kultur oder Menschenrechte. Der Nord-Süd-Austausch und das gemeinsame interkulturelle Lernen stehen im Mittelpunkt. Die Freiwilligen sammeln Auslandserfahrungen und erwerben Sprachkenntnisse sowie persönliche Kompetenzen.

Nach ihrem Freiwilligendienst engagieren sich die Rückkehrerinnen und Rückkehrer weiter in der entwicklungspolitischen Arbeit. Somit tragen sie ihre Erfahrungen in die Gesellschaft und leisten über ihren Auslandseinsatz hinaus einen persönlichen Beitrag für eine gerechtere Welt.

Weitere Infos findet ihr hier!

Ein Jahr für dich ein Jahr für andere!

Du willst etwas Positives bewegen und dich für eine lebenswerte Welt einsetzen?
Du möchtest dich sozial engagieren für benachteiligte Kinder dieser Welt?
Du fühlst dich hilflos angesichts der großen Ungerechtigkeit in der Welt und möchtest etwas dagegen unternehmen?
Du möchtest dich selbst besser kennen lernen und über den Tellerrand schauen?
Dann bist du richtig bei uns - beim gemeinsamen Freiwilligenprogramm von Kindermissionswerk „Die Sternsinger” und missio!

Noch mehr Möglichkeiten, für einige Zeit ins Ausland zu gehen, findest du unter https://www.rausvonzuhaus.de/Wege-ins-Ausland