Dein Grundgesetz

-Eine Kampagne für die Grundrechte jedes Menschen-

„Dein Grundgesetz“ ist eine Kampagne des BDKJ Magdeburg in Kooperation mit Partnern in Kirche und Gesellschaft. Sie soll auf die Grundrechte des Menschen, die im Grundgesetz fest verankert sind, aufmerksam machen.

Aktuell erfahren wir in unserer Gesellschaft, dass die Grundrechte immer häufiger und unverhohlener mit Füßen getreten werden; von Parteien, von Bewegungen, von Einzelpersonen.

Nach den Katastrophen des Nationalsozialismus und des II. Weltkriegs gab es ein allgemeines Empfinden, wie wichtig diese Rechte für alle Menschen auf der Erde sind, um allen ein Leben in Würde und Sicherheit zu ermöglichen. Dieses Selbstverständnis scheint in der heutigen Zeit zu schwinden, das Grundgesetz ist den Menschen weniger präsent und seine Inhalte scheinen an gesellschaftlicher Relevanz verloren zu haben.

Wir erfahren verstärkt gesellschaftliche Spannungen und Feindlichkeit gegenüber unterschiedlichen Personengruppen, wie Flüchtlingen, Homosexuellen und Anderslebenden. Hinzu zählen die verheerenden Ergebnisse der Landtagswahl 2016 in Sachsen-Anhalt, die uns bewusst werden lassen:

Die Werte des Grundgesetzes müssen jederzeit geschützt werden. Dies ist Aufgabe der Christen und aller Menschen in der Gesellschaft. In seinen ersten Artikeln entfaltet das Grundgesetz die Menschenwürde in Form unveränderbarer Grundrechte. Jeder Angriff auf das Grundgesetz ist auch ein Angriff auf jeden einzelnen.

 Die Würde des Menschen ist sowohl im christlichen Menschenbild als auch im Grundgesetz verankert. Deswegen initiiert der BDKJ diese Kampagne, die im Hinblick auf die Bundestagswahl mit Beginn des Wahljahres 2017 startet.

Die Personen

Vorstand des BDKJ

Philipp Winkler

Philipp ist seit dem Herbst 2014 Vorsitzender des BDKJ-Diözesanverbandes.

Christoph Tekaath

Christoph Tekaath ist Diözesanpräses des BDKJ im Bistum Magdeburg.

Anna Rether

Anna Rether hat die Geschäftsführung der BDKJ-Landesstelle Sachsen-Anhalt inne.

Dokument Beschreibung
Satzung BDKJ Hier steht die aktuelle Satzung der BDKJ Landesstelle für euch zum Download bereit.
PDF, 106,1 KB

Aktionen des BDKJ

Meile der Demokratie

Für eine "Kultur der Aufmerksamkeit gegen Rechtsextremismus" tritt die katholische Jugend jedes Jahr auf der Meile der Demokratie ein. Die DPSG, VCP, die Arbeitsstelle für Jugendpastoral, das Don Bosco-Zentrum und der BDKJ verschenken Zuckerwatte, sowie Stockbrot und heiße Getränke. Mit farbenfrohen Bildern, lustigen Spielen und Infotafeln über verschiedene Symbole der rechten Szene wird das Motto „ Bunt statt braun“ oder auch "Vielfalt statt Einfalt" verdeutlicht und über Rechtsextremismus informiert. Auch auf der Bühne setzen wir mit verschiedenen Auftritten jedes Jahr ein Zeichen für Offenheit und Toleranz. Seid dabei!

72- Stunden- Aktion

Die „72- Stunden- Aktionen“ des BDKJ umfassen tausende von Projekten in denen Kinder und Jugendliche ihren Einsatz zeigen um die Welt ein Stückchen besser zu machen.

Im Sommer 2013 wurden aufgrund des schlimmen Hochwassers ursprüngliche Aktionen von 72h- Gruppen verworfen, um den Menschen vor Ort zu helfen. Vor allem in Magdeburg, Halle, Dessau, Lutherstadt-Wittenberg, Schönebeck und Torgau sind freiwillige HelferInnen aus ganz Deutschland angereist, um im Namen der „72- Stunden- Aktion“ mit anzupacken.      

  72h            72h

Kontakt

BDKJ-Landesstelle Sachsen-Anhalt
Max-Josef-Metzger-Straße 1
39104 Magdeburg

Tel.:      03 91 / 59 61 - 111
Fax:      03 91 / 59 61 - 114

info@bdkj-magdeburg.de

Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 24 25
26 27 28 29 30 1 2
  • 22.06.2017 bis 23.06.2017

    Misio- Truck in Sangerhausen

    Zu dem Thema „Menschen auf der Flucht!“ ist der Missio- Truck wieder im Bistum unterwegs. Wenn Ihr ihn noch erleben wollt, dann kommt am 22. Juni ...

Kontoverbindung BDKJ

Kontoinhaber:Trägerwerk des BDKJ Diözesanverband Magdeburg e.V.
IBAN: DE97 4306 0967 1167 1248 00
BIC: GENODEM1GLS
GLS Gemeinschaftsbank eG