Das Aktionsbüro für die 72-Stunden-Aktion in unserer Region befindet sich in der Arbeitsstelle für Jugendpastoral. Das Aktionsbüro ist zuständig für...

  • die Unterstützung bei der Planung und Teilnehmergewinnung vor Ort
  • den Versand von Materialien, Planungshilfen...
  • die überregionale Öffentlichkeitsarbeit / PR
  • die Gestaltung der Auftaktveranstaltung am 16.03.2019
  • den Kontakt zur Bundesebene
  • ...

In der Koordination der Aktion sind in der Arbeitsstelle für Jugendpastoral der Diözesanjugendseelsorger, die geschäftsführende Referentin und eine Projektreferentin für die 72-Stunden-Aktion tätig. Letztgenannte Stelle wird vom Bonifatiuswerk gefördert. Daneben koordiniert die Aktion eine Steuergruppe, bestehend aus haupt- und ehrenamtlichen Personen aus Jugendverbänden, Pfarrgemeinden und einem Vertreter der evangelischen Kirche Anhalts.

 

Kontakt
Aktionsbüro 72-Stunden-Aktion in der Arbeitsstelle für Jugendpastoral
Max-Josef-Metzger-Straße 1 | 39104 Magdeburg
projekte@jung-im-bistum-magdeburg.de | (0391) 59 61-113

Bild
Bild
Bild
Bild