Das Aktionsbüro für die 72-Stunden-Aktion in unserer Region befindet sich in der Arbeitsstelle für Jugendpastoral. Das Aktionsbüro ist zuständig für...

  • die Unterstützung bei der Planung und Teilnehmergewinnung vor Ort
  • den Versand von Materialien, Planungshilfen...
  • die überregionale Öffentlichkeitsarbeit / PR
  • die Gestaltung der Auftaktveranstaltung am 16.03.2019
  • den Kontakt zur Bundesebene
  • ...

In der Koordination der Aktion sind in der Arbeitsstelle für Jugendpastoral der Diözesanjugendseelsorger, die geschäftsführende Referentin und ein Jugendbildungsreferent tätig, unterstützt durch eine studentische Hilfskraft, die durch das Bonifatiuswerk gefördert wird. Daneben koordiniert die Aktion eine Steuergruppe, bestehend aus haupt- und ehrenamtlichen Personen aus Jugendverbänden, Pfarrgemeinden und einem Vertreter der evangelischen Kirche Anhalts.

 

Kontakt
Aktionsbüro 72-Stunden-Aktion in der Arbeitsstelle für Jugendpastoral
Max-Josef-Metzger-Straße 1 | 39104 Magdeburg
projekte@jung-im-bistum-magdeburg.de | (0391) 59 61-113

Bild
Bild
Bild