Gemeinsam Unterwegs

Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg

Die Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg (DPSG), zählt mit 95.000 Mitgliedern zu den größten katholischen Kinder- und Jugendverbänden in Deutschland. Sie wurde 1929 gegründet und ist Teil der weltweiten Pfadfinderbewegung. In der DPSG sind Jungen und Mädchen, Männer und Frauen gemeinsam unterwegs.

Sie wagen Abenteuer und lernen für sich und andere in der Gruppe Verantwortung zu übernehmen. Pfadfinderinnen und Pfadfinder entdecken die Welt durch bewusstes Handeln. Die Grundlage dafür sind die pädagogischen Leitsätze Lord Robert Baden Powells, des Gründers der Weltpfadfinderbewegung und der christliche Glaube. Die DPSG setzt sich für die Natur, Frieden und die Ökumene ein.

Pfadfinden vor Ort

DPSGIm Diözesanverband Magdeburg sind gut 400 Pfadfinderinnen und Pfadfinder in sieben Stämmen (Ortgruppen) aktiv. In wöchentlichen Gruppenstunden treffen sich die vier Altersstufen Wölflinge, Jungpfadfinder, Pfadfinder und Rover. Möglich ist dies durch die ehrenamtlichen Leiterinnen und Leiter und die Unterstützung der Pfarrgemeinden vor Ort. Höhepunkte im Jahr sind natürlich die Sommerlager im In- und Ausland. Jedes Jahr zum dritten Advent sendet die DPSG gemeinsam mit dem evangelischen Verband Christlicher Pfadinderinnen und Pfadfinder in Mitteldeutschland das Friedenslicht aus Bethlehem aus. 

Kontakt

DPSG Diözesanbüro Magdeburg
c/o Patricia Jäckel
Richard-Jaeckel-Str. 2
06268 Querfurt
dl@dpsg-dv-magdeburg.de
buero@dpsg-dv-magdeburg.de

 

Zurück zur Monitoransicht