Bistumsjugendtag

04.06.2015

"Future Sign - für die Zukunft Zeichen setzen" unter diesem Motto trafen sich am 30. Mai etwa 200 Jugendliche auf der Huysburg. In unterschiedlichen Angeboten und Formaten wurde verschiedenen Fragen zum Thema nachgegangen: Wie stellst du dir die Zukunft vor? Was wird für dich relevant sein? Wo werden dein Glaube und Gott einen Platz haben? Und wie kannst du die Zukunft beeinflussen und mitgestalten?

Die Jugendlichen wurden ermutigt, sich mit ihrem Engagement für die Welt von morgen zu befassen. Getreu dem Motto "vom Schulterzucken zum Mitgestalten" diskutierten sie mit Bischof Gerhard Feige, mit dem sie später auch den Gottesdienst feierten. Auch Eva von Angern (Die Linke) und Katharina Norpoth (BDKJ-Bundesvorsitzende) stellten sich den Fragen und Gedanken der Jugendlichen. In verschiedenen Zelten und Pavillons informierten sich die Jugendlichen über Flüchtlinge, den Umgang mit Homosexualität und das Thema Jugendpolitik. Es gab Bastel-, Spiel- und Kreativangebote, wo man sich mit den persönlichen Zukunftsbildern oder Zukunftsbildern in der Bibel auseinandersetzen konnte.

Gemeinsames Grillen und ein gemütliches Lagerfeuer am Abend rundeten den Bistumsjugendtag ab, bevor es am Sonntag nach dem Abbau wieder nach Hause ging.

Nächstes Jahr treffen wir uns nicht zum Bistumsjugendtag auf der Huysburg, sondern zum großen Weltjugendtag in Krakau! Wir freuen uns auf viele Teilnehmende.

 

Für alle die noch ein wenig in Erinnerungen schwelgen möchten, gibt es hier ein paar Fotos.

Schlagworte

Zurück zur Monitoransicht