Ostern entgegen - Karsamstag

06.04.2023

Ruhen in Frieden...
Jesus ist tot und liegt in seinem Grab. Grabesruhe, sagt man. Wie geht es weiter? Sollen die Jünger auf Rache sinnen und zurückschlagen für ihren Jesus? Zum Glück ist Sabbat und Ruhetag. Fast unbemerkt tut sich etwas im Herzen der Jünger. So bereitet sich mitten in Trauer und Verbitterung schon Hoffnung vor. Licht ist stärker als Dunkelheit, Leben stärker als der Tod. Friedne mächtiger als Krieg.

Ruhe in Frieden steht auf Grabsteinen. Ein Wunsch für die Toten,  an die wir denken. Oder ein Wunsch der Toten an uns? Sei du der Anfang zum Frieden. Bleib ruhig. Auch wenn Ungerechtigkeit und Hass diese Welt bekriegen und Tod hervorbringen. Ruhe selbst in deinem Herzen in Frieden. Der Tag vor Ostern ist für den Traum, den Wunsch, die Utopie gemacht: Ruhe im Frieden Gottes.

Höre dir das Lied "weiße Fahnen" von Silbermond an.

Schlagworte

Zurück zur Monitoransicht