„Startklar“ für die Firmung – „startklar“ für die Zukunft

20.01.2015

„Startklar“ für die Firmung – „startklar“ für die Zukunft

Über 100 Firmlinge befassten sich mit dem, woraus sie Kraft schöpfen

der Bischof

Am Wochenende vom 16. zum 18. Januar verbrachten über 100 Jugendliche ein Wochenende im Sankt-Michaels-Haus in Roßbach unter dem Motto „Star(t) für Morgen“, auch der Bischof Gerhard war dabei. Die Jugendlichen konnten an Workshops zum Stichwort „Gottesbilder“ teilnehmen, aber auch die der Blick in die eigene Zukunft spielte eine wichtige Rolle und auch die Zusage, dass Gott sie immer begleitet und stärkt.

Aus Burg, Magdeburg, Merseburg, Torgau, Genthin, Naumburg, Sangerhausen, Hettstedt unWorkshopd Schönebeck waren die Jugendliche zur Firmvorbereitung angereist. Sie verbrachten den Freitagabend in zwei Gruppe Ein Teil von Ihnen blieb in Roßbach zu verschiedenen Workshops wie zum Beispiel „Standbilder erarbeiten zu Gottesbildern und Vorstellungen“ oder „Salben herstellen“ oder auch „Prezi-Präsentation zu Lebensstationen erstellen“. Der andere Teil der Jugendlichen fuhr nach Naumburg und konnte dort eine Theatervorstellung des Stückes „Geier Wally“ sehen.  Samstag war es dann umgekehrt.

Am SamstagabendBischof beim Stadt-Land-Fluss spielen konnten die Jugendlichen den Bischof Gerhard bei der Aktion „Zimmer frei“, (nach dem Vorbild der bekannten Fernsehsendung) näher kennenlernen, indem sie ihm einige Fragen stellten wie „Sprechen Sie immer das Tischgebet?“ und „Was machen Sie so in Ihrer Freizeit?“, dazu gab es einige Spiele mit dem Bischof. Die Jugendlichen waren überrascht, wie groß das Allgemeinwissen des Bischofs ist, indem sie mit ihm zum Beispiel das Spiel „Stadt-Land-Fluss“ spielen konnten.  Anschließend sprach ein enger Begleiter des Bischofs (der Fahrer) einige Worte über ihn in einer Live_Schaltung nach Magdeburg, dabei betonte er sehr, dass der Bischof in Stresszeiten  immer „sehr cool“ und locker sei und dass er sich keine Gedanken machen müsse, denn er meistert bisher alles einwandfrei.Selfie mit dem Bischof

Am Sonntag feierten alle zusammen mit dem Bischof und einer spontan entstandenen Band den Gottesdienst. Im Anschluss wurden einige Gruppenbilder gemacht und auch die begeisterten Jugendlichen schossen selber einige Selfies mit dem Bischof. Nach dem Mittagessen fuhren alle gestärkt und ermutigt wieder nach Hause mit dem Gefühl, dass Gott sie nie im Stich lässt.

 

 

 

Schlagworte

Zurück zur Monitoransicht