Wieder fleißige Jugendleiter*innen im Michaelshaus ausgebildet

02.05.2019

Während viele die sonnigen Ferientage am Strand oder auf dem Balkon genossen, machten sich 16 junge Menschen aus dem Bistum Magdeburg auf nach Roßbach, um sich qualifizieren zu lassen. Nicht ruhige Tage, sondern täglich mehrfaches Treppensteigen sowie je acht Stunden Seminar am Tag erlebten und durchlebten die jungen Engagierten. Doch trotz dieser Rahmenbedingungen war der Kurs für viele ein besonderes Erlebnis: Ein Erlebnis von Gemeinschaft, gegenseitiger Wertschätzung und der Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. Da konnten auch ein gebrochener Arm und einige heftige Regenschauer während geplanter Außenaktivitäten die Stimmung nicht trüben: Lernen in Gemeinschaft kann viel Spaß machen.

Die angehenden Jugendleiter*innen aus Magdeburg, Anhalt-Bitterfeld, Halle, dem Jerichower und dem Mansfelder Land lernten nicht nur viel über sich selbst, wie jemand in der Auswertungsrunde sagte, sondern erwarben grundlegendes Wissen rund um die Leitung und Begleitung von Gruppen – von Gruppenpädagogik über rechtliche Fragestellungen und Teamarbeit bis zur Prävention sexualisierter Gewalt. Auf vielfältige Weise konnten sich die Teilnehmer*innen auch erproben – sei es in der Anleitung von Spielen, in der Gestaltung von Morgen- und Abendrunden oder des Gottesdienstes oder schließlich auch in einem eigenständigen kleinen Projekt wie einem selbst konzipierten Geländespiel oder einer musikalisch-meditativen Stunde. Durch regelmäßiges Feedback und den Kontakt mit anderen Kursteilnehmer*innen konnten sich die angehenden Jugendleiter*innen persönlich weiterentwickeln und auch mal neue Dinge im Rahmen dieser Gruppe ausprobieren.

Am Ende der sieben Tage war nicht nur das Ziel „JuLeiCa“ – ein bundesweit gültiger Ausweis über die Qualifikation von Gruppenleitern – erreicht. Auch von den gemeinschaftlichen Erfahrungen der Woche zehren die Teilnehmer*innen hoffentlich noch lange. Die Kursleitung aus dem Team der Arbeitsstelle für Jugendpastoral konnte allen ohne Bedenken ein Teilnahmezertifikat ausstellen. Allen Teilnehmer*innen wünscht sie alles Gute auf ihrem persönlichen Lebensweg und in der Leitung und Begleitung von Gruppen.

Der nächste Gruppenleiterkurs zum Erwerb der JuLeiCa findet vom 05. bis 11. Oktober wiederum im Michaelshaus statt.