Vatikanfragebogen für junge Menschen

19.11.2013

Junge Menschen vom Firmalter bis zu 27 Jahren sind eingeladen sich an der Frageaktion des Vatikans zu Partnerschaft, Ehe und Familie zu beteiligen. 

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) hat den Fragebogen für Jugendliche aufbereitet und online gestellt. "Wir nehmen die Einladung des Papstes zum Dialog an. Junge Menschen wollen Kirche gestalten. Wir geben ihnen die Möglichkeit dazu", so BDKJ-Bundesvorsitzender Dirk Tänzler. Der Dachverband der katholischen Jugendverbände hat Fragen herausgesucht, die junge Menschen direkt betreffen und diese in eine verständliche Sprache übersetzt. Papst Franziskus hatte zur Vorbereitung auf die Familiensynode im kommenden Jahr allen Bistümern auf der Welt einen Fragebogen zukommen lassen.

"Die Lebensvorstellungen von jungen Menschen können nur diese selbst erklären, daher ist es gut, dass der BDKJ diese Einladung ausspricht ", mein der Diözesanjugendseelsorger Christoph Tekaath. Die Umfrage der Jugendlichen und jungen Erwachsenen kann den Bischöfe helfen die unterschiedlichen Lebensrealitäten in den Blick zu nehmen.

Beteiligen können sich alle Interessierten. Ob die Antworten von jungen oder älteren Menschen gegeben wurden, wird bei der Auswertung berücksichtigt. Die Umfrage läuft bis zum 6. Dezember. Danach wird sie vom BDKJ ausgewertet und dem Ständigen Rat der Bischofskonferenz übergeben. Sie will die Gesamtergebnisse auswerten und gesammelt nach Rom weiter leiten.


Schlagworte

Weitere Artikel

Zurück zur Monitoransicht