Als Teamer mitmachen bei Umweltcamps

31.05.2021

Für Kinder- und Jugendcamps in den Sommerferien sucht die BUND-Umweltbildungsabteilung Sachsen-Anhalt noch Teamer*innen und Küchenhilfen.

Im Folgenden die gröbsten Eckdaten zu den Camps:

  • Naturerlebniscamp
    • Termin: 26.-30.7.2021
    • Ort: Bitterfeld
    • Altersgruppe der Teilnehmenden: 9-12 Jahre
    • Gruppengröße: 15-20 Teilnehmende zzgl. 4-5 Teamer*innen
    • Programminhalte:
      • Goitzsche-Wildnis: Biber, Vögel, Naturschutz/Renaturierung
      • "Wildnispädagogik": Feuer selbst entfachen
      • Campfeeling: Lagerfeuer, Nachtwanderung, Zelten, Baden, Spiele
      • Fahrradtouren/kleine Wanderungen
      • vegetarische Selbstverpflegung (leider coronabedingt keine gemeinsame Zubereitung sinnvoll, daher Küchenverantwortliche*r gesucht)
      • weitere Inhalte nach Interessen-/Fertigkeitslage im Betreuungsteam
    • Organisatorisches:
      • Programmgestaltung durch Jugendbildungsreferentin (Mitgestaltung durch Team bei rechtzeitiger Meldung sehr gern möglich)
      • gemeinsame An-/Abreise via Magdeburg
      • Materialtransport via Kfz, ggf. auch Fahrradtransport
      • eigenes Rad, Zelt usw. nötig
      • Vergütung per Vertrag nach Absprache
      • gültige juleica wünschenswert
  • Unsere Welt ist fleckig-Camp
    • Termin: 2.-6.8.2021
    • Ort: Piplockenburg OT Calvörde
    • Altersgruppe der Teilnehmenden: 13-15 Jahre
    • Gruppengröße: 15-20 Teilnehmende zzgl. 4-5 Teamer*innen
    • Programminhalte:
      • Naturpark Drömling: Tümpeln, Natur- & Umweltschutz
      • lokale Wirtschaft/alte Berufe: Besuch bei/von Schmiede, Bauernhof/-höfe, Feuerwehr, ggf. Imker
      • Campfeeling: Lagerfeuer, Nachtwanderung, Zelten, Baden, Spiele
      • Fahrradtouren/kleine Wanderungen
      • vegetarische Selbstverpflegung (leider coronabedingt keine gemeinsame Zubereitung sinnvoll, daher Küchenverantwortliche*r gesucht)
      • weitere Inhalte nach Interessen-/Fertigkeitslage im Betreuungsteam
    • Organisatorisches:
      • Programmgestaltung durch Jugendbildungsreferentin (Mitgestaltung durch Team bei rechtzeitiger Meldung sehr gern möglich)
      • gemeinsame An-/Abreise via Magdeburg
      • Materialtransport via Kfz, ggf. auch Fahrradtransport
      • eigenes Rad, Zelt usw. nötig
      • Vergütung per Vertrag nach Absprache
      • gültige juleica wünschenswert

Außerdem wird Jugendleiter*innen geboten, bei einem interkulturellen Jugendcamp "zur Probe" mitzulaufen und kleinere (v. a. programmbezogene) Aufgaben zu übernehmen, um Erfahrung und Routine zu sammeln:

  • Naturabenteuercamp
    • Termin: 9.-13.8.2021
    • Ort: Friedensau
    • Altersgruppe der Teilnehmer: 15-18 Jahre
    • Gruppengröße: 22 Teilnehmer zzgl. 4 Teamer/Erzieher
      • alle aus zwei BVIK-Wohnheimen (für unbegleitete minderjährige Ausländer); bringen je eigene Betreuer aus Wohnheim mit (Bezugspersonen)
      • v. a. aus Syrien, Albanien, Afghanistan, Somalia, Elfenbeinküste; deutsche Sprachkenntnisse gut
    • Programminhalte:
      • Vorfläming: z. B. Wanderung zum Telegrafenmast (-> Thematik Telekommunikation und Globalisierung?), Ausflug zur Straußenfarm oder zum Storchenhof (-> Thematik Tierschutz?), Besuch im Bibelgarten (-> Thematik Religion und Zugehörigkeit?)
      • Campfeeling: Lagerfeuer, Nachtwanderung, Zelten, Baden, Spiele
      • überwiegend vegetarische Selbstverpflegung (leider coronabedingt keine gemeinsame Zubereitung sinnvoll, daher Küchenverantwortliche*r gesucht)
        • ggf. Zubereitung kulturspezifischer Rezepte (-> Thematik Kultur und Zugehörigkeit?)
      • weitere Inhalte nach Interessen-/Fertigkeitslage im Betreuungsteam
    • Organisatorisches:
      • Programmgestaltung durch Jugendbildungsreferentin (Mitgestaltung durch Team bei rechtzeitiger Meldung sehr gern möglich)
      • gemeinsame An-/Abreise via Magdeburg und Hornhausen in BVIK-eigenen Kleinbussen
      • Materialtransport via Kfz
      • Unterbringung in Bungalows (Zelten auf Wunsch möglich)
      • Vergütung per Vertrag nach Absprache
      • gültige juleica wünschenswert

Für alle Camps werden auch Menschen gesucht, die jeweils an den An- und Abreisetagen (montags ca. 8-15 Uhr, freitags ca. 10-17 Uhr) das Material in einem Transporter (Führerscheinklasse B) zwischen Magdeburg und dem jeweiligen Camport transprotieren. Alle Fahrten werden von der Camporganisatorin begleitet. Die Vergütung findet nach Absprache statt.

Kontakt, Info, Anmeldung: Ina Stausebach, Jugendbildungsreferentin

BUND Landesverband Sachsen-Anhalt e. V.
BUNDjugend Sachsen-Anhalt

Mobil: +49 160 7155017
www.bund-sachsen-anhalt.com
www.bundjugend-sachsen-anhalt.de

Zurück zur Monitoransicht