Gruppenleiter*innen im Jugendhaus ausgebildet

30.10.2020

In den Herbstferien fand wieder ein Kurs zum Erwerb der JuLeiCa statt – dieses mal in Kooperation mit dem BUND Jugend

Wer Kinder- und Jugendgruppen anleiten und begleiten will oder in irgendeiner Weise in der Kinder- und Jugendarbeit pädagogische Verantwortung übernehmen möchte, der/die sollte am besten einen Gruppenleiter*innen-Grundkurs absolvieren und sich fit machen. Toll dabei: man kann die Jugendleitercard, die sogenannte JuLeiCa erwerben, die ein offizieller Ausweis ist und außerdem bei vielen Kultur- und Freizeitangeboten in der Umgebung Vergünstigungen bringt.

13 Jugendliche und junge Erwachsene aus Magdeburg, Halle, Leipzig, Dresden und dem Raum Bad Liebenwerda haben in den Herbstferien die Chance genutzt und einen Wochenkurs in der Jugendbildungsstätte Sankt-Michaels-Haus belegt. In den vielen Arbeitseinheiten ging es um Inhalten wie Gruppen verstehen und Leitungsstile, Methodisches Arbeiten und Einsatz von Spielen, Feedback geben und Erlebnisse reflektieren, Planung von Maßnahmen und Kalkulieren der Finanzen, Schulung in rechtlichen Dingen und auch in der Prävention vor sexualisierter Gewalt.

Ein Wochenkurs hat den Reiz, dass auch die Freizeit mit netten Leuten verbracht werden kann. Und davon wurde auch reichlich Gebrauch gemacht. Neben einer guten Materialausstattung für Kurse bieten das Jugendhaus in Roßbach ja auch eine Menge Freizeitmöglichkeiten.

In diesem Jahr wurde der Kurs in Kooperation zwischen den BDKJ und dem BUND Jugend durchgeführt. Dabei gab es über beide Jugendverbände Anmeldungen von Teilnehmer*innen. Und während für den BUND die Jugendbildungsreferentin Ina Stausebach den Kurs gestaltete, wirkten vom BDKJ Jugendbildungsreferent Stephan Schmitz-Tekaath und die angehende Erzieherin Miriam Behrendt mit. Gemeinsam konnte nicht nur das gute Zusammenspiel gemeistert werden, sondern auch die Beachtung der zusätzlichen Corona-Auflagen, die derzeit bei allen Veranstaltungen gelten.

Allen Teilnehmer*innen wünschen wir viel Freude und Erfolg, mit den erworbenen Erfahrungen zu Arbeiten und die JuLeiCa zu nutzen. Und wer Lust bekommen hat, sich auch als Gruppenleiter*in ausbilden zu lassen: in den Osterferien ist der nächste Wochenkurs im Jugendhaus geplant. Alle Infos findet ihr hier auf unserer Seite.

Ein großer Dank geht an das Land Sachsen-Anhalt, das die Durchführung des Kurses finanziell erheblich fördert.

Zurück zur Monitoransicht