„Wenn jeder wartet, bis der andere anfängt …“ - Spontane Mahnwache am Montagabend in Magdeburg

23.02.2018

„Wenn jeder wartet, bis der andere anfängt …“ Dieses Zitat aus einem der Flugblätter der Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ war titelgebend für die spontane Mahnwache am Montagabend vor dem Landtag in Magdeburg.

Vertreter der katholischen und evangelischen Jugendarbeit hatten dazu eingeladen, am Abend des 75. Todestages von Hans und Sophie Scholl sowie Christoph Probst zusammenzukommen und ihres mutigen Handelns zu erinnern. Rund Zwanzig Personen waren diesem Aufruf gefolgt und versammelten sich am vergangenen Montagabend vor dem Landtag in Magdeburg.

Die Mitglieder der „Weißen Rose“ verteilten insgesamt sechs unterschiedliche Flugblätter. Kopien dieser Flugblätter wurden vor dem Landtag ausgelegt. Dem gegenübergestellt wurde das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland, symbolisiert durch die Schilder der Kampagne „Dein Grundgesetz“.

Im weiteren Verlauf wurden Textpassagen der Flugblätter verlesen, sowie auf die besondere Bedeutung der Menschenwürde eingegangen. Dazu dienten unter anderem Auszüge des Fastenbriefes „Nicht unter unserer Würde“ von Bischof Feige.

Die Teilnehmenden waren anschließend eingeladen, weiße Rosen niederzulegen oder sich in kurzen Statements zum Thema zu äußern. Diese Gelegenheit wurde rege genutzt und so wurden Wünsche und Bitten für mehr Zivilcourage oder ein offeneres, menschlicheres Miteinander formuliert.

„Wir können heute hier stehen, weil es Grundgesetze gibt, die uns diese Freiheit ermöglichen. Wir leben in einem Land, in dem Menschenwürde garantiert wird und für jeden gilt.“ Sagte Diözesanjugendseelsorger Christoph Tekaath zum Ende der Veranstaltung. Ebenso verwies er auf die Kampagne „Dein Grundgesetz“, die seit über einem Jahr versucht, die Bedeutung der Grundrechte wieder mehr ins Bewusstsein zu rücken. „Damals waren es Flugblätter, die verteilt wurden, heute können es vielleicht die Karten und Aufkleber sein, die zum Nachdenken anregen.“

 

Zum Fastenbrief des Bischofs:
https://www.bistum-magdeburg.de/aktuelles-termine/nachrichten/fastenhirtenbrief2018.html

Zu den Flugblättern der „Weißen Rose“
http://www.bpb.de/geschichte/nationalsozialismus/weisse-rose/61008/die-flugblaetter-im-wortlaut