Der missio-Truck „Menschen auf der Flucht. Weltweit“ ist eine mobile multimediale Ausstellung, die deutschlandweit pro Jahr rund 13.000 Besucher erreicht. Erfahrene pädagogische Mitarbeiter begleiten die Ausstellung und werden vor Ort durch qualifizierte Multiplikatoren auf Honorarbasis unterstützt. Derzeit sucht missio neue Honorarkräfte und bildet diese in einer Wochenendschulung aus.

Die Multiplikatorenschulung vom 20. bis 22. April 2018 in Erfurt vermittelt die Grundlagen, die für eine Mitarbeit am missio-Truck notwendige Voraussetzung sind. Die Kosten für die Unterbringung und Verpflegung übernimmt missio Aachen. Die Fahrtkosten werden von den Diözesanstellen getragen, daher bitte mit dem zuständige Diözesanreferent vorher Kontakt aufnehmen. Für das Bistum Magdeburg ist die Ansprechpartnerin Maria Faber.

 

Informationen rund um den Truck findet man hier: www.missio-truck.de

Die vollständige Ausschreibung zur Schulung ist unter dieser Webseite zu finden.